Pokervarianten – was wird sehr oft gespielt?

Die Freunde des Pokerspieles haben nicht nur die große Auswahl an Anbietern im Internet, sondern auch welche Variante des beliebten Kartenspieles gespielt werden soll. Die beliebteste und am meisten gespielte Variante ist vor allem das Texas Holdem.

Die Spielregeln sind dabei recht einfach. Zu Beginn erhält jeder Mitspieler zwei verdeckte Karten. Jeder Spieler der nun einsteigen will, muss den Mindesteinsatz setzen, welcher dem Big Blind entspricht. Anschließens werden fünf weitere Karten in die Mitte gelegt. Diese können als Gemeinschaftskarten angesehen werden. Drei der Karten werden sofort aufgedeckt. Zunächst wird die erste der restlichen Karten aufgedeckt. Die Spieler können nun entscheiden, ob sie Passen, Schieben, Erhöhen oder Mitgehen wollen.

Nach Beendigung dieses Verfahrens wird die vierte Karte aufgedeckt. Danach beginnt das Setzen wiederrum aufs Neue. Schließlich wird auch die letzte Karte aufgedeckt. Die noch im Spiel teilnehmenden Spieler können diese fünf Karten nutzen um mit ihren zwei Karten Kombinationen zu bilden.

Die Spieler setzen nun zum letzten Mal ehe zum Schluss die eigenen Karten aufgedeckt werden. Texas Holdem unterscheidet sich noch in Limit, No Limit und Pot Limit. Limit bedeutet, dass der Einsatz begrenzt ist. Bei Pot Limit  ist der Einsatz auf die Größe des Pots beschränkt und bei No Limit gibt es kein Einsatzlimit.

Poker oder Casino?

Im Internet kann man mit Glücksspiel einiges an Geld verdienen. Neben Sportwetten eignen sich hierfür vor allem Online-Poker auch Online-Casinos. Sowohl beim Poker als auch bei den Casinos gibt es Vor- und Nachteile. Poker ist besonders für Erfahrene Spieler kein reines Glücksspiel.

Beim Pokern bestimmen vor allem die Disziplin und auch die Erfahrung letztlich, wie erfolgreich der Spieler ist. Die Disziplin ist beim Poker unerlässlich. Die Spieler werden schnell erkennen, dass man nicht jede beliebige Hand spielen darf, sondern, dass es einigen Regeln Bedarf und auch jeder Menge Fingerspitzengefühl, welche Hand gespielt werden soll. Dieses Gefühl bekommt man erst mit der Erfahrung, diese erlernt man, wenn man Hand für Hand spielt. In Casinos herrscht viel mehr das reine Glück. Vor allem Slotspiele werden nach Algorithmen bestimmt, welche mit Erfahrung oder Disziplin nichts zu tun haben.  Sowohl beim Poker, als auch bei Online-Casinos locken hohe Gewinne.

Allerdings wird man langfristig mit Poker mehr Erfolg haben. Denn befolgt man die Disziplin, dann wird man kontinuierlich Gewinne einfahren. Hingegen kann man zwar beim Slotspiel mit einem Schlag einen Millionen-Gewinn einfahren, doch diesem Bedarf es einem Glücksfall, wie in etwa einem Lottogewinn. Letztlich ist es vernünftiger Poker zu spielen, da man sich im Casino zu sehr auf den Faktor Glück verlassen.

Quelle: kasinopoker.eu